PetCrew e.V.

 

Notfall Candy - wir brauchen dringend Unterstützung

Unsere Alina wurde auf das Schicksal von Candy durch einen Facebook-Post aufmerksam. Jemand bat um Hilfe, denn für Candy bedeutete keine Hilfe ihr sicheres und qualvolles Todesurteil, denn sie war übersäht mit Tumoren. Keiner wollte sich ihr annehmen, außer unsere Alina. Sie reagierte mit einem Hilfsangebot auf den Post, doch zuerst war Candy wieder verschwunden. Ein Glück, sie wurde gefunden und kam am 24.08. in die Obhut unseres Teams aus Bistrita.

Candys Tumor war so groß, dass sie in ihrer Bewegung völlig eingeschränkt war, sie lief nur noch auf 3 Beinen, da der Tumor auf das Nervensystem drückte. Zusätzlich ist sie mit Narben übersäht, hat Mammatumore und eine alte Fraktur, wahrscheinlich ein Bruch, der ebenso an ihre schreckliche Vergangenheit erinnert. Es war anfangs nicht klar ob das hintere Bein erhalten werden kann, doch die Behandlung schlägt sehr gut an und sie nutzt ihr viertes Bein immer häufiger. Innerhalb 2,5 Wochen machte sie unglaublich große Fortschritte, doch der Weg ist noch weit.

Was musste die Hündin in ihrem Leben bereits durchmachen? In den Gedanken und der Vorstellung der absolute Horror, wie grausam ist es dies am lebendigen Leib zu fühlen und auf sich allein gestellt zu sein? Candy hat sich der Aufgabe tapfer gestellt.

Würden wir nach so viel Leid nochmal vertrauen können? Candy kann es. Sie zeigt sich dankbar und lässt absolut lieb jede Behandlung zu, als wüsste sie, nun wird alles besser, nun erhält sie die Chance auf ein Leben. Sie genießt die Spaziergänge, sie hat einen sehr guten Appetit und sie liebt Streicheleinheiten. Ihr Alter wird auf ca. 4-5 Jahre geschätzt.

Candys Behandlung wird noch Zeit in Anspruch nehmen. Der Tumor wird zwar bereits kleiner, es muss jedoch noch eine große Operation folgen, in der die Mammatumore und Milchdrüsen entfernt werden und sie in dem Zuge auch gleich kastriert wird. Es wird medizinisch alles gemacht um ihr ein weiteres Martyrium zu ersparen. Wenn sie alles überstanden hat, soll sie ihr Leben mit all dem Glück und der Freude leben dürfen und ihre verpassten Jahre aufholen.

Helft ihr uns Candy ein lebenswertes und glückliches Leben zu ermöglichen?

Wir sagen euch schon jetzt von Herzen DANKE!

Eure Spenden erreichen uns über diesen Spendenaufruf sowie über Paypal oder einer Überweisung auf unser Vereinskonto.

*Paypal:

tierschutz@pet-crew.de

Verwendungszweck: Candy

*Überweisung:

Volksbank Schwäbisch Gmünd IBAN: DE14 6149 0150 1141 1000 02
BIC: GENODES1AAV

Verwendungszweck: Candy

Info für höhere Spenden:

Unter 200 Euro zählt der Kontoauszug als Bescheinigung für das Finanzamt, ab 200 Euro stellen wir euch gerne eine Spendenbescheinigung aus, bitte nehmt in diesem Fall Kontakt mit uns auf.

Die Behandlung zeigt erste große Erfolge. Nun ist Candy bereit für Schritt 2, die Entfernung der Mammatumore. Um das Risiko eines neuen Befalls auf das Minimum zu reduzieren, wird die Milchleiste operativ entfernt und Candy wird in dem Zuge auch gleich kastriert. Ein großer Eingriff, der jedoch unumgänglich ist.

Bitte unterstützt Candy weiterhin auf ihrer Reise in eine bessere Zukunft.